abgeschminkt - ungeschminkt

so. abgesehen davon dass ich morgens furchtbar aussehe. die letzte woche war...hmmm....eine erkenntnis?

ich weiss nicht ob ich enttäuscht oder wütend bin. auf jeden fall froh dass er wieder weg is.

da lernt man jmd kennen. durch n spiel. man versteht sich doch sehr gut u kommt sich...naja...sagen wir mal "näher"...
aber er war weder das was ich mir erhofft hätte oder als minimum erwartet hatte. er war nicht mein typ. ok.
enttäuscht bin ich weil meine erwartunge nicht erfüllt wurden. aber wenn das aussehen und das menschliche also charakterliche nicht passt dann werd ich wütend. ich hab ja wirklich probiert nicht oberflächlich zu sein. aber wenn unter der oberfläche auch ne enttäuschung wartet. naja. meine meinung is sicher subjektiv. aber ich sag ja nur was ich mir denke.

jünger. gut. wenn jmd geistig reifer is ja kein problem. weiters nich zu kommentieren.

groß. 1.93m. fein. ich mag größere männer.theoretisch perfekt.

nicht grad mager. stört ja auch nicht. wenn er dann sagt er hat xx kg aber sieht eh nur aus als ob er nur yy kg hätte. fotos waren auch vorteilhaft. bzw. hatte ich kein ganzkörperfoto. naja. er sieht auch aus als ob er xx kg hätte. oh ja. ich würd ihn nicht als fett bezeichnen. aber doch um einiges zu vollschlank...

die woche in worten:

also hol ich ihn sonntag vom bahnhof ab. statt nem stattlichen mann kommt aber eher was großes tolpatschiges breites. ich hab ja auch mal einiges mehr gewogen u mager bin ich nicht. dacht ich mir "gut mädel, mal nich so oberflächlich". wenn du ihm ordentliche klamotten verpasst u ne frisur die nich aussieht wie von nem biederen studentenburschenschaftler...du magst ihn menschlich wahnsinnig gern....
menschlich hats dann nur leider auch sowas von nich hingehaun....

ersten abend mal was schnell gekocht u fernsehabend gemacht. da liegt man so nebeneinander auf der couch...etwas steif. jedes mal wenn frau sich bisschen müde seitlich dreht wird man gekitzelt u gepiesackt...was dann irgendwie doch in einem händchenhalten geendet hat. da liegste u der typ streichelt deine hand. na wieso auch nicht. aber mehr war nich. bisschen kuscheln. na why not...wie gesagt. man mag ihn menschlich...dachte man...

nächster tag. mal frühstücken mit ner freundin im museumsquartier. dann ausstellung. irgendwann gegen ende steht er immer wieder hinter dir u zieht dich nach hinten dass du dich an ihn anlehnst. na meinetwegen. beim heimfahren in der straßenbahn greift er meine hand und hält sie. gut. wie gesagt. man kann ihn gut leiden. und zumindest n bisschen vögeln wär ja drin. mehr konnt ich mir nich vorstellen. leider. wäre schön gewesen mal wieder jmd zu haben. aber besser so auf die distanz. u wo keine gefühle oder anziehungskraft da is machts ja keinen sinn.

wieder abend vor der glotze verbracht. lustigerweise macht der typ aber keine anstalten mehr als händchenzuhalten u mich zu piesacken. eher teenagermässige annäherungsversuche...

nächsten morgen dann mal früh aufgewacht. besten freundin u persönlichen therapeutin mal die merkwürdige situation gemailt. mail vorsorglich gleich ausm postausgang gelöscht. er muss ja nich wissen was in mir vorgeht. sehr gute idee was ich aber erst donnerstag wusste als ich erfahren hab dass er sich mal eingehender mit den inhalten meines pcs beschäftigt hat. es gibt sowas wie privatsphäre. ich war auch bei einigen typen allein vor deren pc. u sowas kommt mir trotz der weiblichen neugier nicht in den sinn.

als ich zurück ins bett kletter kuschelt er sich an mich ran u legt den kopf an meinen hals. aaaaha. na gut.

dienstag abend kam dann meine bitch vorbei u hat meinen kühlschrank geplündert. ich lieg dann beim dvd gucken zwischen beiden sie hat meine decke is aber grad dabei sie mit mir zu teilen. nein. macht eh er und drückt sich an mich ran...irgendwie wird ne frau dann irgendwie ja auch gampig. also sexuell bedürftig *lach*

später noch ins bricks. zu den freaks u lustiger musik. 3 tequila und 3 vodka orange später ... nachdem er eh hinter mir stand hab ich ihn mal als lehne benutzt während ich mit meiner süssen quassel. greift er wieder vor u legt den arm um meine hüften. dacht ich mir gut. heute vögeln oder schluss mit lustig. als wir heimkamen war aber essen für ihn interessanter. wie immer. hab mich dann entnervt ins bett verzogen...

mittwoch shoppen und abends gratiskinokarten eingelöst u volver gekuckt. daheim wieder dasselbe bild. riesenbaby will essen u holt sich pizza. da wars mir dann endgültig zu blöd. erstens wollt ich ne auszeit von ihm. zweitens wollt ich jmd sehen der weiss wie das mit den bienchen u den blümchen funktioniert. also freund angerufen. der bei dem ich unlängst am sitzsack eingepennt bin. damals hab ich seine annäherungsversuche abgewehrt. weil ich dachte da kommt demnächst jmd mit dem es auch mehr werden könnte. naja. alles humpe. kam mein lieber besuch mit der pizza wieder. hab ich ihm erklärt ich müsste zu ner freundin u bin abgezogen.

ziemlich ziemlich guten sex gehabt u gut geschlafen am nächsten tag wieder heim. dickerchen frühstück mitbringen..(merkt man dass ich von dem typen einfach nur entnervt bin?^^) donnerstag wieder fernsehabend. hatte einfach keinen bock mehr mit ihm was zu machen....bowling abend mit freunden hatte ich auch dezent gecancelt. wollt ihn meinen freunden einfach nich vorstellen.

freitag hatten wir dann n kurzes klärendes gespräch wo ich ihm gesagt hab wo ich mittwoch wirklich war u er meinte er hatte schon im vorhinein nicht vor dass was läuft...sooosooo....und das was er gemacht hat war ja nur freundschaftliches kuscheln. also wenn mir jmd über die hand streichelt über ne halbe stunde oder in der straßenbahn meine hand greift oder sich in der ausstellung an mich ranpresst dann versteh ich da was anderes unter kuscheln. aber das sind vielleicht die kulturellen unterschiede zwischen Ö und D. vor allem nachdem er es war der mich zuvor immer angebaggert hat. dass er das wohl in jeden ferien so macht dass er mädels vorher angräbt u die dann besuchen fährt war ich zu blind zu sehen....

ich hab mich bemüht nich oberflächlich zu sein. ich hab nix gesagt als sich rausgestellt hat dass er meinen pc durchwühlt hat. aber irgendwann is auch bei mir schicht im schacht...

hab ihn dann weil ich zu gutmütig bin noch mitgenommen zum abendessen mit meiner süssen. danach wollt sie party und clubbing. auf beides hat ich keine lust mich mit ihm blicken zu lassen. deshalb hatte ich vorher immer abgeblockt. nachdem ich aber innerlich schon am kochen war dacht ich mir scheiss drauf. hab ihn sitzen lassen u bin mit der süssen losgezogen. heidenspass gehabt. bisschen rumgeknutscht. was ich sehr fein fand. und dann noch clubbing. um 4 uhr heimgekommen mit ner ordentlichen fahne...aber den rausch hab ich wohl gebraucht. das war auch meine urlaubswoche die ich mit ihm verschwendet hab.

samstag wollt ich eigentlich schon ohne in verbringen. er is dann aber einfach mitgekommen. scheiss drauf. u sonntag mittag ab mit ihm nach hause. hab ihn noch zur straßenbahn gebracht. aber auch nur weil meine muckibude dort liegt. "hat mich gefreut" gesagt u umgedreht u gegangen.

meine süsse hat mir schon anfang der woche gesagt er is n komplexler. schüchtern u unsicher. bin ich ja genauso. aber er wälzt das gerne auf andere leute ab. sowas mag ich nicht. sowas is unterste schublade.

aber jetz schluss. schluss mit lustig. weg is er. u ich bin froh drüber.

jetz freu ich mich auf mein schatzüüüü. der kommt donnerstag auf n paar tage zu besuch. der is so wie er is. natürlich. ehrlich. hats menschlich drauf. das wird mir guttun.

nun denne. bis demnächst. hoffentlich wieder besser gelaunt.

7 Kommentare 3.9.06 19:22, kommentieren

Call me "Dr. Loooove"

alternativ darf man aber auch wampi zu mir sagen....

bin im moment einfach zu faul zum bloggen.

ich versuch mal zu rekapitulieren was in letzter zeit so los war....und musst wieder erstmal schaun was ich zuletzt so geschrieben hab...

also...wie geplant gings weiter...

freitags wohnungsbesichtigung. ne nette kleine wohnung. mit nem sehr schönen balkon *neid*
gequatscht. pizza gefuttert. und auf dem sitzsack eingepennt....samstag morgen um halb 7 dann taxi gerufen u ab nach hause und pünktlich um 9 am südbahnhof um mit r. nach bratislava zu fahren. war ein richtig netter tag. obwohl einmal bratislava reicht. nett aber in nem halben tag hat man alles gesehen. waren gut essen u dann abends wieder heim. noch ne runde ausgehen mit der bitch aber mit der letzten straßenbahn heim. müde u gelangweilt.

sonntag dann wieder training u mit a. dem ehem. praktikanten aus der ex firma im stamm-mexikaner gemeinsam mit der bitch essen und total nett quasseln.

der rest der woche: arbeiten. mit meinem besten pferd dvd gucken, haare von ihr geschnippselt kriegen, etc.

samstag abend war dann meine süsse kleine da. ihren geburtstag nachfeiern. extra nachmittags am naschmarkt leckere sachen beim griechen einkaufen für sonntagsbrunch. abends essen und dann spazieren im augarten u dort noch was trinken....sehr fein. sehr gemütlich

und gestern war dann schon wieder sonntag. wieder dvd abend mit liliana u a. die bitch fand den a. nämlich ganz süss. ich find ihn nett. sehr intelligent, etwas schrullig manchmal, aber nett....um 2 hab ich mich dann dezent gen bett verzogen u die tür zugemacht...um die zweisamkeit der beiden süssen etwas zu fördern. was mir anscheinend gelungen ist^^

irgendwie nett aber langweilig alles oder? egal. noch 4 tage arbeiten. dann 9 tage frei. die probably auch nich erholsam sein werden weil viel zu tun. aber ich freu mich.

auf nich arbeiten u auf besuch

jetz beginnt der harte teil des abends. da liegt noch ne tüte chips von gestern. u die bitch weigert sich zur sondermüllverwertung vorbeizukommen. u die lacht mich an und lacht mich an u lacht mich an....wuhaaaa

bis demnächst...

1 Kommentar 21.8.06 21:51, kommentieren

eine flasche bleibt eine flasche bleibt eine flasche...

uuuuuuuunser praktikant....

das muss ich jetz einfach nochmal alles zusammenfassen...

mal die alten geschichten der ersten zwei wochen nochmal zur erinnerung:

er hat erstmal den selben stapel an bewerbungen gleich 3mal machen weil er ständig was nich beachtet hat was ich ihm gesagt hab. schön war auch als ich ihn gebeten hab die research liste für russland mal durchzutelefonieren. er musste ja nichmal mti denen reden. er sollte einfach nur testen ob die recherchierten nummern richtig sind u es läutet. sag ihm noch dass er ne 0 zum rauswählen und 007 für russland wählen muss. also (nochmal für dummis wie ihn) am anfang 3 x 0 stehen haben muss. 000. naja. als null hat er sich auch wieder erwiesen... er wählt u wählt u wählt. u als ich 10 minuten lang nur noch den dreiklang für nummer exisitiert nicht hör frag ich ihn doch mal nett wies so läuft. 2 hat er erreicht aber der rest funkt ned...hmmmmm....ich erinnere ihn dezent an die DREI nullen u ob er die auch gewählt hat..."asoooooooo. drei nullen? na jetz muss ich den ganzen teil nochmal machen....soosoooooooooooo
frage -> wie hat er die 2 nummern erreicht? bei der 3. nen kleinen geistigen disconnect gehabt u alles vergessen....

die ersten zwei wochen gingen dann fix vorbei...hab ihn lebensläufe in die ablage einsortieren lassen und und und

letzte woche kam er dann wieder für die zweiten zwei wochen...dass nich wirklich was weiterging u dass er übel gelaunt war hab ich ja gemerkt...aber die starken dinger kamen diese woche...

montag: 11.30 uhr...1,5 h zu spät...noch immer nich da...ruf ich ihn an...er is krank...ja klaaaaaaaaar...
dienstag kontrollieren wir dann was er so gemacht hat...quasi gar nix...mittwoch dasselbe spiel...mal seinen internetverlauf angesehen...hat der liebe kerl wohl gechattet...

sehr fein war dann als chef meinte der vater des jungen möchte feedback, stärken und schwächen wissen...chef beauftragt mich das mal zusammenzufassen..und hey...ich hab mich echt bemüht...hab sogar nach stärken u schwächen gegoogelt um vielleicht irgendeine stärke zu finden die zu dem kerl passt....aber ne flasche ist ne flasche bleibt ne flasche....das hab ich dann auch entsprechend zusammengefasst...

gestern als er weg is macht chef lade mit den lebensläufen. die stecken in so mäppchen die oben von links nach rechts die buchstaben von a bis z haben. da klebt man bei herrn markus müller hinten n etikett mit dem namen beim buchstaben M . deppensicher? denkste!

der typ hat bestimmt schon 100 bis 200 lebensläufe in der hand gehabt u eingeordnet u letzte woche dann auch mal einige selber beschriftet und eingeordnet.

als der chef nun reinschaut sind einige ganz links aufgeklebt. egal welchen nachnamen der gute mensch jetz hat. der chef. gutgläubig wie er is denkt der kleine hat da system dahinter u beim jeweiligen anfang eines buchstaben nur einen nach links gereiht damit man die buchstabenreihe schneller findet...ein zweiter blick meinerseits hat die hoffnungen dann zerstört...heute sprech ich ihn drauf an....es schien ihm dann beim einordnen aufgefallen zu sein aber das etikett mit einem griff abzunehmen u auf die richtige stelle zu platzieren scheint zu schwierig gewesen zu sein....

nebenbei hat er heute das 3. NEUE beschriftungsband vernichtet. wie er das immer macht weiss ich nicht...ich durfte heute nachbestellen...na umso besser. der büroversand gibt nämlich ab einem gewissen bestellwert nen gratis mp3 player dazu.....

nachdem er weg is schau ich noch nach wieviele lebensläufte er heute eingegeben hat. ganze 8 in 5 stunden...nicht schlecht nich schlecht. schau bei drei rein. u bei keinem eine firma oder ien job titel eingegeben...sag das susanne. die kommt her. ich schau mir mit ihr noch nen vierten an....bei dem hat ers wohl geschafft. susanne: "na wenigstens einer", ich: "moment"

ich zeig auf die firma und susanne wird blass. ob es wirklich eine firma gibt die "Chairman & CEO" heisst?

wer weiss wer weiss...ich wollte nicht nachsehen...nun denne....bis dann

2 Kommentare 10.8.06 18:26, kommentieren

rülps

so. busy busy busy.

das mail hab ich geschrieben. paar antworten auch bekommen und mich total gefreut.

versuch mich mal zu erinnern was sonst so passiert is. hmmmm...kopier ich mal den kurzbericht zum letzten wochenende aus ner mail raus:

war freitag wieder bei meiner besten freundin am land. freitag is immer unser abend. bevor wir völlig auf der couch einschlafen haben wir dann nen revival abend gestartet. raus nach st. pölten rock city gebraust und ne runde durch den mcdrive und dann 1,5 h am parkplatz im auto sitzen u musik hören u quatschen (potato wedges mit soure cream dip).. dann zur 24 h tanke paar meter weiter. wo wir uns morgens am heimweg immer diese völlig furchtbaren schinken-käse-sandwiches gekauft haben...die riese auswahl an zeitschriften studiert. unfassbar was für gimmicks es heute bei den zeitschriften gibt. und vor allem WAS für scheiss inzwischen seine eigene zeitschrift hat. da mussten wir natürlich was mitnehmen. ich hab mich für das "sexy boys-quartett" entschieden und ein bravo girl gekauft. wusstet ihr dass hape kerkeling offenbar als sexy boy gilt? *lach* und meine süße hat die "bob der baumeister" zeitschrift mitgenommen. mit coolen stempeln u stempelkissen. war ich ja fast etwas neidisch^^
das hört sich jetz ja extrem nach nem tussi abend an. aaaaaaaaaaaaaaaber laut dem bravo girl "bist du eine tussi" test bin ich das natüüüüüüürlich nicht. ausserdem weiss ich jetz wie man seinen besten kumpel rumkriegt und dass lippenbalsam nicht süchtig macht.

samstag war ich noch kurz mit meinem dad beim heurigen. wein kaufen. ham uns wieder total verquatscht und fast den zug verpasst. samstag abend wieder in wien. das waldfest amd land auf das ich gehen wollte fiel ja im wahrsten sinne des wortes ins wasser

samstag hab ich nich wirklich mehr was gemacht...zumindest kann ich mich nich mehr erinnern. sonntag dann paar sachen von meiner großen abstellraum-ausmist-aktion weggebracht und zu meinem 1. training...dann kam die bitch und hat ne dvd zum guckn mitgebracht...den film mit einem augen angesehen...n zweites wär auch verschwendung gewesen...
sie hat ihn dann gleich dagelassen...wohl damit ich ihn mit dem sondermüll entsorgen lass...

dann noch kurz auf nen drink mit nem bekannten....und das wars mit dem WE

gestern kurz beim stammmexikaner den anderen beim essen zusehn *schluchz* und heute wieder training....

das wars schon wieder aus meinem langweiligen leben....

morgen oder sonntag abend treff ich irgendeinen künstler aus new york der hier ne ausstellung macht auf n bier....hat mich über myspace angeschrieben....na denn...

freitag seh ich mir die neue wohnung von nem alten freund an und samstag gehts nach bratislava auf nen tagesausflug...

und sonntag gibts jetz brunch mit der bitch und dann werden etwas haare geschnippelt. und dann fall ich tot um...

bis die tage

mfg
das tanchen

9.8.06 22:19, kommentieren

i need a soldier

That ain't scared to stand up for me
Known to carry big things
If you know what I mean
If his status ain't hood
I ain't checkin' for him
Betta be street if he looking at me
I need a soldier

was für ne uhrzeit...

heut nachmittag soll ich ins fitness-center fürs einführungstraining. bis dahin schlaf ich doch schon längst wieder...

die letzten 24 h waren sehr merkwürdig. und womit hat stress wieder mal zu tun? mit männern. natürlich *g*

- der erste zog morgens etwas sauer ab. wieso? ich bin so schnell eingeschlafen... naja. ich hab gute nacht gesagt u mich hingelegt. das heisst normalerweise das man schlafen möchte...
hab ich signale geschickt die ich nich schicken wollte? hab ich irgendwas gesagt das ich nicht sagen wollte? war das ganze spontan oder provoziert?

- der nächste wird plötzlich plötzlich wortkarg u distanziert. auch nur eingebildet? hab nich mitbekommen was ich schon wieder falsch gemacht hab. war noch dabei die letzte nacht zu reflektieren...

- und dann wacht man um halb 6 uhr morgens auf u hat 2 sms. vom ex ex. dem wahnsinnigen den man letzten herbst aus seiner wohnung geschmissen hat. neeee. never again. er hat alles dafür gemacht alles kaputt zu machen. naja. egal wo er laut der theorien meiner bitch u mir ist (knast oder irrenanstalt). er darf dort wohl ein handy benutzen...

naja. gut das ich gestern abend damit zugebracht einfach damit zu relaxen mit dem was morgens auf meinem tisch lag.

die woche war eigentlich relativ ok. nix aufregendes. im deli gewesen. arbeiten gewesen. ne freundin besucht. im hacienda nen supergeilen bananenmilchshake trinken...
und freitag wieder minigolfen. langsam werd ich etwas besser...dann an der lände. mit decke u 2 kissen u sternenhimmel u wien bei nacht geniessen. einfach nur geil. und irgendwann is irgendwas schiefgelaufen..

ab ner gewissen freundschaftsstufe gibt es einfach ungeschriebene gesetze... vor allem wenn einem da jmd anderes im kopf rumspukt.

und nu?

das mail an die leute aus amsterdam schreiben wie ichs schon lang wollt?

mal versuchen...

10 Kommentare 30.7.06 06:36, kommentieren

21 Regeln

21 Schritte, um zur Frau zu werden

1. Sei gereizt

2. Wenn dich jemand fragt: "Ist was?", antworte: "Nein!", und sei beleidigt, wenn man dir glaubt.

3. Verguck' dich in jemanden, der aus sich 'rausgeht und Party macht, verabrede dich öfter mit ihm und verlange dann, dass er sein Verhalten grundlegend ändert.

4. Du sollst immer eine Stunde länger als angekündigt benötigen, um dich für den Abend zurechtzumachen.

5. Verstecke sehr wichtige Ereignisse in besonders harmlosen/nichts sagenden Ankündigungen, so dass du sauer sein kannst, wenn dein Freund aufgrund anderweitiger Pläne keine Zeit hat. Zum Beispiel sagst du: "Es ist nicht so wichtig, aber ich habe mich gefragt, ob du dieses Wochenende eventuell mit mir meine Eltern besuchen willst, wenn du nicht zu schwer beschäftigt bist ...", wenn du meinst: "Wenn es überhaupt etwas Wichtiges an diesem Wochenende geben könnte, ist das unser gemeinsamer Besuch bei meinen Eltern!"

6. Weine.

7. Wenn du schlafen willst, liegt das an deinem nahezu übermenschlichen Arbeitspensum. Wenn er schlafen will, ist er faul.

8. Egal was, er kann es nicht so gut wie einer deiner Ex-Freunde.

9. Wenn er sich um dich kümmert, klammert und nervt er.

10. Wenn er dir Raum gibt, ignoriert er dich.

11. Beschwer' dich.

12. Hasse jede Kneipe, die er mag.

13. Fordere Gleichberechtigung und -behandlung in allen Bereichen, mit Ausnahme von Schlägen und dem Zahlen der Rechnungen für das Essen / die Klamotten / das Bier / Kino / Flugzeugtickets, etc. Das sind alles Liebesbeweise.

14. Menstruiere nach Belieben. Sollte er deinen Zyklus kennen, sag' ihm, du bist wegen dem ganzen Stress in deinem Leben aus dem Takt gekommen. Siehe auch Pkt. 7.

15. Erinnere dich daran, dass JEDE Frau, die deinen Freund so intensiv anguckt, wie die Schlampe da drüben, eigentlich nur eine Hure sein kann und verbreite diese Neuigkeit so schnell es geht im Freundeskreis.

16. Mach' ihm das Leben schwer und ein schlechtes Gewissen, sobald er irgendwelchen anderen Vergnügungen als deinen nachgeht.

17. Brich ohne ersichtlichen Grund in Tränen aus und benutze dann Pkt. 2

18. Frag' nach Hilfe und schnapp' ein, wenn du sie bekommst.

19. Sieh zu, dass du im Freundeskreis deines Freundes unterkommst, mach' dann Schluss und sei den ganzen nächsten Monat bei jedem Treffen.

20. Sieh' so aus wie Claudia Schiffer und Co.

21. Sei neidisch auf alle, die so aussehen wie Claudia Schiffer und Co.

3 Kommentare 23.7.06 17:05, kommentieren

Just a perfect day

bisher ein einfach sehr sehr tolles wochenende das gar nich mehr vorbeigehn sollte...

gestern in meinem lieblingslokal, dem deli am naschmarkt (der allerbeste markt in ganz wien...nein...nich nur süsskram...eher fast gar keine sondern eher alles was das herz begeht....der grieche mit den leckeren getrockneten tomaten u dem feta....frisches obst u gemüse....4 verschiedene bäcker...gewürze, kräuter, käsefachgeschäft, asia geschäfte etc....viele nette kleine lokale...und darunter mein lieblingslokal eben...Deli am Naschmarkt ... ein glas milch oder rotwein und humus mit fladenbrot... so fängt ein tag immer gut an)
3 h draussen sitzen bei chilliger musik...einfach

heute mal ausschlafen (obwohl heute ja beinah schon wieder gestern is^^) dann mit der bitch an die donau zum angelibad und sonnen....von der ubahn aus das letzte stück zu zweit auf dem rad (ich vorne auf der stange)...aber natürlich erst beim 2. versuch (lach)....wenn jemand applaus für den elegantesten sturz vom rad verdient hat dann wir zwei....und wir haben ihn bekommen!!!
wir sind nicht einfach umgekippt...wir sind in zeitlupe einfach zur seite gesunken...völlig absurd...beim 2. mal gings dann ganz gut....beim rückweg natürlich das gleiche spiel... und wieder hat die crowd vor begeisterung getobt...

das sonnen: verflucht heiss u schwül...alle 10 minuten mal den schweiss abgetupft...phuuu....aber chillig ohne ende...

danach kurz heimhüpfen zum duschen u gleich ab in den fabelhaften mexikaner bei mir im grätzel (für die deutschen besucher: quasi mein block *g*)

und dann runterschlendern in den augarten ins kino unter sternen http://www.kinountersternen.at und nen japanischen film angucken



story:
Fünf Geschichten aus Japan, die sich auf die wildeste Weise ineinander verzahnen: Ein Mann will seine Frau umbringen und begraben, aber sie kehrt immer wieder zurück. Ein Vater wird unter Hypnose zum Huhn – leider stirbt da der Hypnotiseur während der Show. Eine Werbetexterin lässt immer verrücktere Ideen umsetzen. Drei junge Einbrecher machen ihre Runden. Und ein britischer Killer (Ex-Fussballer Vinnie Jones!) lässt seinen Übersetzer alles und jeden fragen: „What is your function in life?“ Noch unglaublicher als Gen Sekiguchis psychedelische, energiegeladene Inszenierung ist nur das Ende, das er ansteuert.

danach noch im augarten bei den fressstandln in der allee sitzen u was trinken...sich selbst verfluchen weil man keine digicam mithat um den perfekten moment festzuhalten....die bäume der allee, dazwischen bunte lichter u ein fantastischer lauer abend...richtig romantisch...wow.....(werd auf meine alten tage wohl noch rührselig...*g*)

ich glaub das einzige was mir dieses wochenende fehlt is jmd zum einschlafen u aufwachen...dafür auch niemand der sich danach gleich mal an den eier kratzt u fragt ob du ihm nen kaffee machst

und nen plan haben meine bitch u ich wieder mal ausgeheckt....was man dazu braucht? paar blatt papier, nen drucker u gratis maßbänder von ikea....

DER PLAN (ganz unter uns):

wir wollen uns ja jetz schon nen haufen an t-shirts drucken lassen.

auszug:

tante-shirts: primel aka butterblume^^ (neu)
partner-look: a) das ding aus dem sumpf b) vorderseite: vögeln - rückseite: bewerbungen werden angenommen...

wie kommt man nun zu vernünftigen bewerbungen? man druckt flyer.

auf der vorderseite führt man sachen wie
- name
- alter
- erfundene latexallergie?
- email adresse
- schwanzlänge
- etc.

an...

auf der rückseite steht natürlich die anleitung wie das ganze funktioniert:

ist man ein sahneschnittchen wird man unter umständen gleich zum testen mit nach hause genommen
ist man zweite wahl bekommt man trotzdem ne zweite chance u darf sich in 7 mails immer die auswählen die einem besser gefällt und am ehesten mit der betreffenden dame in verbindung gebracht wrid...jede enthält ne ziffer...wählt man die richtige aus erhält man nach der 7. mail ne vollständige nummer und kann mal durchklingen u sich n date vereinbaren.

wozu nun das maßband?...viele männer überschätzen sich ja völlig...deshalb bekommt natürlich jeder ein maßband zum bewerbungszettel dazu um dann bei der richtigen länge abzureissen und die richtige länge mit der bewerbung abzugeben. schummeln is da nich...das wird natürlich entsprechend nachgemessen!

so is das....

so...jetz noch den abend zu ende chillen und happy (aber allein ) ins bett fallen und morgen rechtzeitig zum brunch in der ostaria wieder aufstehen...

holladero meine lieben!
bis demnächst...

gute lauen song des tages: if you wanna be happy (jimmy soul - meerjungfrauen küssen besser soundtrack)

2 Kommentare 23.7.06 01:13, kommentieren